Beschreibung des Winzersekts Kerner brut

Seit mittlerweile mehr als 20 Jahren bietet die Winzervereinigung Schaumwein in der Flaschengärung an. Das wissen inzwischen immer mehr Weinliebhaber zu schätzen. Auch ist er durch seine dezente Note nach Ananas und Honig sehr beliebt als Aperitif. Aber auch sein spritziger Charakter und die fruchtigen Aromen sorgen für ein besonderes Trinkerlebnis.

 

Die Rebsorte ist eine Kreuzung zwischen Trollinger und Riesling, die 1929 von August Herold gezüchtet wurde. Ursprünglich wurde wegen seines „Weinvaters“ der Wein auch „Weißer Herold“ genannt. Erst 40 Jahre später erhielt er den Namen Kerner, in Anlehnung an den Dichter Justinus Kerner.

 

Das Lesegut des Kerner eignet sich für einen sehr vielfältigen Einsatz. Je nach Ausbauart punktet der Kerner mit ganz unterschiedlichen Nuancen: In ihrem Bukett ist die Weinsorte etwas kräftiger als ein Riesling und überzeugt zudem geschmacklich durch Noten von Birnen, Orangenkonfitüre, Grünem Apfel, Johannisbeeren, Aprikosen oder sogar Eisbonbons. Typisch für den Kerner ist auch ein leichter Muskatton.

 

Gönnen Sie sich zum Osterfest oder einer anderen großen Feier den Tropfen zum Anstoßen.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Winzersekt Kerner extra brut Winzersekt Kerner extra brut
Inhalt 0.75 Liter (16,67 € * / 1 Liter)
12,50 € *