Grillen und Gemüse

Die Sonne scheint, der Grill ist angeheizt, die Grillparty kann starten. Aber dieses Mal wollen wir nicht nur Fleisch und Fisch, sondern auch Gemüse grillen. Köstlich nicht nur für Vegetarier! Damit die Grillparty gelingt, verraten wir euch, was ihr beachten müsst, wenn ihr vegetarisch grillen wollt.

 

Grundsätzlich eignet sich fast jedes Gemüse zum Grillen. Spargel lässt sich gut in einer Grillschale auf den Rost legen, Gemüsesorten wie Zucchini werden besser in einem Päckchen aus Alufolie gegrillt.

 

Ich lege für meine Vegetarier und natürlich auch für die anderen Gäste gerne bunte Spieße auf den Grill. Natürlich selbst gesteckt. Geht schnell, schmeckt besser als fertige aus dem Kaufland und man kann Geld sparen.

 

Ein absoluter Klassiker in der Grillsaison ist gegrillter Schafkäse. Tomaten, Basilikum und Lauchzwiebeln geben dem Käse noch etwas mehr Geschmack und Farbe.

 

Was haben Zucchini und Auberginen gemeinsam? Beide schmecken ganz vorzüglich, wenn sie in Scheiben geschnitten und mit Käse-Kräuter-Mischung gegrillt werden. Dazu passend einen guten Wein z. B.  Rivaner vom Weingut Schönhals.

 

Rezeptvorschlag Paprikaspiesse:

 

  1. Paprika vierteln, entkernen, abspülen und in größere Stücke schneiden. Zucchini abspülen, putzen und in Stücke schneiden. Zitrone abspülen und in Spalten schneiden. Zwiebel abziehen und in Stücke schneiden.

  2. Die Zutaten abwechselnd auf Holzspieße stecken und mit Olivenöl, Salz und Pfeffer würzen. Den Grillrost mit Öl bestreichen. Die Spieße etwa 4 Minuten pro Seite grillen.

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Rivaner trocken Rivaner trocken
Inhalt 0.75 Liter (7,73 € * / 1 Liter)
5,80 € *