Spargel und Wein

Bereits im März kann man in deutschen Supermärkten Spargel kaufen. Die „offizielle“ Spargelzeit beginnt jedoch erst später. Allerdings lässt sich ein genauer Beginn schwerlich vorhersagen, da die Spargelernte sehr wetterabhängig ist. Dagegen ist das Ende der Spargelsaison klar definiert. Dies wird auch 2019 so sein. Die Spargelzeit endet immer am 24 Juni, am Johannistag.

Der am meisten Verbreitete Spargel ist der weiße Bleichspargel, da er im Anbau und Ernte etwas einfacher zu handhaben ist , als sein grüner Verwandter. Der wächst nämlich über der Erde und wird deshalb auch grün. Im Geschmack ist der grüne Spargel etwas herzhafter, er ist dünner und muss fast nicht geschält werden.

Spargel gilt als wählerisch, was die Partnerschaft mit Weinen angeht, denn sein Geschmacksprofil ist von einer leichten Bitternote geprägt. Das mögen fruchtbetonte Rebsorten mit sehr stabilem Säuregerüst nicht besonders. Ganz anders: Silvaner, Weißburgunder, Grauburgunder und Rivaner. Ihre sanfte Säure und die Aromen, die zart an Birnen, Äpfel, Nüsse und Blüten erinnern, schaffen es, die starken Stangen sanft zu umschmeicheln und das Beste aus ihnen herauszuholen.

Weißweine, die mit Spargelgerichten sehr gut harmonieren, sollten angenehm kühl gehalten werden. Zu Hause oder im Restaurant Ihrer Wahl ist das kein Problem. Am Strand können Sie den Wein in feuchtem Sand verbuddeln; wenn ein kühles Bächlein in der Nähe fließt, ist es auch kein Problem - aber sonst? Eine Kühltasche ist gut; Kühlmanschetten auch, die nach entsprechender Vorkühlung im Gefrierfach lange die richtige Weißweintemperatur garantieren.

Kombinationen von Spargel und Wein

Weißer Spargel – mit seinem lieblich-milden Geschmack und seiner zartbitteren Note ein besonders delikater Genuss. Zu ihm passt Silvaner trocken z. B. vom Weingut Thürkind am Besten.

Grüner Spargel – nicht nur die Farbe, auch die Aromen sind besonders intensiv. Hier empfehle ich Riesling vom Weingut Caspari-Kappel oder Grauburgunder der Winzervereinigung Freyburg.

Violetter Spargel sein Aroma ist deutlich intensiver als das der schneeweißen Stangen und auch seine Bittertöne sind ausgeprägter. Mein Tipp hier: Rivaner vom Weingut Schönhals.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Rivaner trocken Rivaner trocken
Inhalt 0.75 Liter (7,53 € * / 1 Liter)
5,65 € *
Urschiefer Caspari Riesling trocken BIO / Vegan QbA Urschiefer Caspari Riesling trocken BIO / Vegan...
Inhalt 0.75 Liter (9,75 € * / 1 Liter)
7,31 € *
Silvaner trocken DQW Silvaner trocken DQW
Inhalt 0.75 Liter (10,67 € * / 1 Liter)
8,00 € *