Fussball WM 2018 - Japan

In Japan hat der Weinanbau eine lange Tradition und zwar mindestens seit dem 12. Jahrhundert. Er diente zur Herstellung von Rosinen. Von buddhistischen Mönchen wurde er als Getränk zu medizinischen Zwecken hergestellt. Weinbau im westlichen Sinne entwickelte sich erst nach der Öffnung Japans im 19. Jahrhundert.

Die in Japan angebauten Rebsorten sind sowohl europäische, amerikanische als auch asiatische Rebsorten, die sonst nirgendwo in einen so breiten Mix angebaut werden. Besonders süße Weißweine werden produziert, die fast ausschließlich im Land selbst konsumiert werden.

Das japanische Klima ist für den Weinbau nicht besonders günstig. Dazu tragen kalte Winter und Regen im Sommer bei. In Japan bieten sich nur wenige Flächen für den Weinanbau an. Japan ist Importland für Wein. Das traditionelle alkoholische Getränk ist der Reiswein „Sake“.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.